Rund ums Grading

Was kann ich bei GS-Grading einreichen?

Gold Standard Grading bewertet alle von Ihnen gewünschten Trading cards, egal ob Sportscards wie Baseball, Basketball, Football, Ice-Hockey, Fußball oder Non-Sports-Cards wie zum Beispiel Pokemon, Yu-Gi-Oh, Magic, Dragonball, Disney Frozen, Fortnite, uvm. Unser Team besteht aus Spezialisten für alle Bereiche.

Möglich:

  • Alle Sport-Trading cards von 1970 bis heute ( aktuell bis zu einer Dicke von 130pt ) 

  • Autograph-, Jersey- und Patch cards inkl. Bewertung der Autogramme

  • Alle TCG von Beginn bis heute ( Mindestgröße einer Karte 58 x 85mm )

  • Alle Sammelkarten von Beginn bis heute  ( Mindestgröße einer Karte 58 x 85mm )

  • Custom Art Karten ( hierbei findet kein Grading statt, sondern lediglich das Verschließen in unserem Case mit der Beschriftung "Custom card" )

  • Misprints / OC Karten ( neben der Gradingnote erscheint der Zusatz OC, MP,... )

  • Sticker ( Mindestgröße 58 x 85mm oder auf Anfrage )

  • Alle Sprachen sofern es sich um originale Karten handelt

Nicht möglich:

  • Fälschungen

  • Proxy

  • Booster

  • Displays

  • Maxi cards

  • Autogrammkarten in Postkartengröße

  • Videospiele

Subgrades Berechnung

So werden Subgrades ermittelt

Die Gesamtnote ist kein einfacher Durchschnitt der acht Gesamtnoten. Wir verwenden dafür einen speziell angepassten Multiplikator welcher die Endnote anhand der acht Unternoten ermittelt.
Ebenfalls ist zu beachten, dass die Vorderseite prozentual mehr ins Gewicht fällt als die Rückseite.
Die niedrigste Note wird bei der Bestimmung der Gesamtnote am stärksten gewichtet, da diese den größten erkennbaren Mangel aufweist.

Beispiel

Zentrierung = F 9,5 / B 9,0

Ecken = F 9,5 / B 9,5

Kanten = F 9,0 / B 8,5

Oberfläche = F 9,5 / B 9,5

Abschlussnote = 9,0

Die Karte erhielt eine 9,0 da die Kanten durch die Noten 9,0 und 8,5 zur niedrigsten Einzelnote wurde. Die 9,5 Noten sowie die 9,0 Noten waren in Summe nicht stark genug um die nächsthöhere Gesamtnote zu erreichen.


Ein Extrem-Beispiel

Zentrierung = F 9,5 / B 9,5

Ecken = F 9,5 / B 9,5

Kanten = F 9,5 / B 9,5

Oberfläche = F 2,0 / B 2,0 ( erhebliche Mängel )

Abschlussnote = 3,0

Auf den ersten Blick mag es so aussehen, als hätte diese Karte eine andere Note als 3,0 erhalten sollen.

Es ist jedoch zu beachten, dass die Abschlussnote selten, wenn überhaupt, zwei Stufen über der niedrigsten der acht Noten liegt. Bei dieser Karte ist der große Mangel im Bereich der Oberfläche für die 3,0 Bewertung verantwortlich. Eine Karte mit einer derart zerstörten Oberfläche kann jedoch keine bessere Gesamtnote erhalten.